Bitte beachten: Die Präsentation am Roten Hang im Jahr 2024 wird eine Änderung im gewohnten Ablauf erleben: Sie findet am Freitag, den 7. Juni, und Samstag, den 8. Juni (mit RieslingLounge), statt – und nicht wie bisher üblich am Samstag und Sonntag. Jetzt mehr erfahren.

Impressionen

Der „Rote Hang“ in Nierstein:
Eines der bedeutendsten „Terroirs“ für Wein weltweit

Eines der bedeutendsten „Terroirs“ für Wein weltweit liegt unmittelbar zu Ihren Füßen – der „Rote Hang“ in Nierstein! Sie lieben außergewöhnliche Weine? Sie schätzen einmalig schöne Ausblicke? Klare, frische Luft schreckt Sie nicht ab? Dann sind Sie am „Roten Hang“ genau richtig.

Entstanden vor 280 Millionen Jahren, verewigt in Goethe’s Ur-Faust, wertgeschätzt seit Jahrhunderten – wir freuen uns über Ihr Interesse am „Roten Hang“. Der Blick über den roten Boden der Niersteiner Weinberge, ihr grünes Laub, den blau-silbrig schimmernden Rhein ins hessische Ried bis Frankfurt und in den Taunus erfüllt die Seele. Wer diesen Blick einmal genossen hat und ihn verbindet mit dem außergewöhnlichen Geschmack der Weine vom „Roten Hang“, den wird dieses Erlebnis nicht mehr loslassen.

Arnd Klein von @kleinsvinum haben wir zu seinen Lieblingszeiten im Roten Hang befragt. Seine Antwort: „Der Rote Hang ist ein Ganzjahresgebiet“. Was Arnd sich für den Freitag bei der Weinpräsentation im Roten Hang erhofft und warum sein Lieblingsplatz je nach Jahreszeit wechselt, erfahren Sie im Video! 😉
🖤
Wir passen auf unsere Umwelt auf! 🪴🐝
Aus dem Grund gehen wir mit unseren Weinbergen im Roten Hang besonders schonend um und verzichten in großen Teilen beispielsweise auf den Einsatz von chemischen Mitteln. 🚫🥬
In den nächsten Jahren wird dabei besonders ein Thema wichtig werden: Der Wasserhaushalt.💧
Denn damit die Reben ordentlich gedeihen können, benötigen sie Wasser aus dem Boden. Die letzten Jahre haben uns gezeigt, dass Wasser auch bei uns sehr wertvoll sein kann. ☝️
@ginageh vom Weingut @gehringwein sieht hier ebenfalls große Herausforderungen und meint: „Die Unterschiede der Wasserverfügbarkeit schmeckt man auch“.
Wein vom Roten Hang e.V