Pavillon 5

Niersteiner Hipping

Der Name ist urkundlich 1753 nachgewiesen als Weinbergsbesitz des Geismar’schen, des Haxthäuser‘schen und des Harstall’schen Hofes. Der Ursprung des Namens liegt im Dunkeln. Am Hang steht in zirka einem Meter Bodentiefe das Gestein an, am Hangfuß hat sich in den Jahrhunderten eine fünf bis acht Meter dicke Schicht feiner Roterde aus der Erosion des Hangs aufgebaut. Durch frühzeitige Erwärmung am Tage (Ostlage) und gute Wärmespeicherfähigkeit des Bodens entsteht zusammen mit der Nähe zum Wärmespeicher Rhein und der Abschirmung gegen die regional vorherrschenden Westwinde ein hervorragendes Kleinklima. Es ist ein bevorzugter Standort für die Riesling-Rebe.

Weinpreisliste

1.

2021 Riesling trocken

Weingut Strub
RS: 7.8 g/lSre: 6.7 g/lAlc: 12.5 % vol
1.50 | 0,05 L
3.00 | 0,1 L
18.00 | 0,75 L

Wir bedanken uns bei